ISEK 2025

Stadtgestalt, Wohnen und Energie

Die Topografie von Nürtingen mit der Lage am Neckar, zwischen sieben Hügeln und kurzen Wegen in die umliegenden Grünräume beschreibt die Arbeitsgruppe als Potenziale, die gestärkt und mehr für die Lebensqualitäten in der Stadt genutzt werden sollten. Hier gibt es deutlichen Nachholbedarf. Ein Anliegen ist, Verbindungen zu schaffen, um die trennende Wirkung von Bahngleisen und großen Straßen aufzuheben. Ein besonderes Augenmerk soll auf der Verbesserung des Radwegenetzes  liegen. Positiv ist, dass die Stadt bereits aktiv ist im Bereich der regenerativen Energien und ein Klimaschutzkonzept erarbeitet, wobei die Verknüpfung mit ISEK sowie eine Vision für eine nachhaltige Entwicklung vermisst wird. Gute Voraussetzungen für die Energiewende bieten die eigenen Stadtwerke, die Stiftung Ökowatt sowie die in Nürtingen ansässige Energieagentur.


Stärken und Schwächen des Themas Stadtgestalt, Wohnen und Energie

Hier kommen Sie direkt zu den Stärken und Schwächen des Themas Stadtgestalt, Wohnen und Energie:

Zur Stärken-Schwächen-Analyse


Leitbilder und Wegweiser des Themas Stadtgestalt, Wohnen und Energie

Hier kommen Sie direkt zu den Leitbildern und Wegweisern des Themas Stadtgestalt, Wohnen und Energie:

Zu den Leitbildern und Wegweisern